Thema Nachhaltigkeit und ökologischer Bergsport

Ziel…

der „Allgäuer Alpen CleanUP Days 2019“ war es, Aufklärungsarbeit über nachhaltiges und plastikfreies Bergsteigen zu leisten und Aufmerksamkeit für dieses Thema zu kreieren. Hierfür wurde sowohl eine Aufräumaktion der Allgäuer Alpen als auch eine Messe rund um das Thema Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Bergsteigen organisiert.

Die Albrecht von Dewitz Stiftung war zusammen mit VAUDE als einer der Hauptsponsoren vertreten und konnte so zur Aufklärung und Schaffung eines nachhaltigen Bewusstseins beitragen.

 

Rund 300 angemeldete Teilnehmer sammelten laut Veranstalter innerhalb weniger Stunden 1 Tonne Müll und tauschten sich anschließend im Rahmen der Messe in der Alten Weberei in Kempten zu verschiedenen Nachhaltigkeits- und Umweltthemen aus. Hier waren sowohl regionale als auch überregionale Aussteller von Kunst, nachhaltiger Mode sowie ökologischen Lebensmitteln vertreten. Auch die Vorträge, die über den Tag verteilt stattfanden, konnten viele wichtige Themen rund um plastikfreien Konsum, Recycling und Umweltschutz abdecken.

 

Über die Veranstalter – PATRON Plasticfree Peaks

ACT - CREATE - EDUCATE. Das sind die drei Säulen der #plasticfreepeaks - Bewegung. Über die CleanUP-Days (ACT) und "less plastic" Schulworkshops (EDUCATE) konnten sie nach eigener Aussage „tausende Menschen bewegen“. Mit dem PATRON – eine in Europa produzierte Lunchbox – wollen sie „neue Maßstäbe in nachhaltigem Produktdesign setzen“, so ihr Vorhaben.

Mehr Infos unter: www.plasticfreepeaks.com

VAUDE Sport Albrecht von Dewitz Stiftung
Vaude Str. 2
88069 Tettnang
© 2020 VAUDE Sport Albrecht von Dewitz Stiftung

Bleiben Sie in Kontakt