Skip to main content

Aktuelles


Eine von uns geförderte Publikation informiert über klimagerechten und zukunftsfähigen Klettersport.

Tettnang, 31.05.2024. Schon mal was von Ecopoint gehört? Gemeint ist das Klettern einer Route, wobei die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß und/oder mit dem Rad erfolgt. (In Anlehnung an den Begriff des Rotpunkt-Kletterns nach Kurt Albert.) Während es in den 1970er Jahren um die Sehnsucht nach sportlicher Herausforderung ging, steht der Klettersport heute vor einer ganz anderen Challenge: Wie kann möglichst naturverträglich und klimafreundlich geklettert werden?

Die Ecopoint-Bewegung setzt bei dieser Frage an und möchte den sportlichen Ansporn des Rotpunkts um eine umweltfreundliche Anreise zum Fels erweitern. Denn: Mobilität ist eine der Hauptursachen für Emissionen im Bergsport. 

In diesem Sinne: In den Zug, auf das Rad, an die Felsen, fertig, los! Der Ecopoint Guide Frankenjura ist in 14 Untergebiete aufgeteilt – vom Trubachtal im Nordwesten bis zum Lehenhammer- und Högenbachtal im Südosten. Neben Anreisemöglichkeiten mit Bahn, Bus und/oder Rad zu zahlreichen Kletterfelsen gibt es Gastro- und Übernachtungstipps, Hinweise zu Badestellen u. v. m.

Den Guide gibt es kostenlos zum Download. Für alle, die lieber offline unterwegs sind: Sektionen des DAV können die Print-Version über den DAV-Shop bestellen. Weitere Ausgabestellen werden in Kürze auf der Ecopoint-Website bekannt gegeben.

Projektträger ist der Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst e. V. Gefördert wir
d das Projekt u. a. durch die Albrecht von Dewitz Stiftung. Wir gratulieren ganz herzlich zur Veröffentlichung!

Foto: Stefan Riedl